Iris Wolff bei den Wiesbadener Literaturtagen

Dienstag, 17. September 2019
Literarturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, Wiesbaden, Deutschland
© Falko Schubring

Iris Wolff liest aus „So tun, als ob es regnet“: Zwischen Freiheit und Anpassung, Zufall und freiem Willen: Über vier Generationen des 20. Jahrhunderts und vier Ländergrenzen hinweg erzählt die vielfach ausgezeichnete Freiburger Autorin davon, wie historische Ereignisse die Lebenswege von Einzelnen prägen. Zuletzt wurde der Roman mit dem Literaturpreis ALPHA 2018 und dem Otto-Stoessl-Preis 2018 ausgezeichnet.



37 aktuelle Termine