Lesung: Hanna Sukare aus „Schwedenreiter“

Donnerstag, 26. September 2019, 20:00 Uhr
kultur:plattform. Haus der Musik, Ing. Ludwig-Pech-Straße 7, 5600 St. Johann im Pongau, Österreich
© Milan Böhm

Hanna Sukare im Dialog mit dem Historiker Michael Mooslechner, Mitgliedern der Geschichtswerkstatt und dem Publikum.
Musikalische Begleitung: Paul Schuberth (Akkordeon) – Eigenkomposition zu „Schwedenreiter“
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Geschichtswerkstatt St. Johann/Pg.

„Schwedenreiter“ erzählt vom schlampigen Umgang mit der Nazi-Vergangenheit von der Nachkriegszeit bis heute.

2008 veröffentlicht Paul Schwedenreiters Heimatgemeinde Stumpf eine Ortschronik. Sie bezeichnet die Wehrmachtsdeserteure des Ortes als gefährliche Landplage. Als Retter des Ortes kürt die Chronik einen SS-Mann.
Paul, dessen Großvater einer der Deserteure war, nimmt die Ortschronik nicht hin und geht ihren schlampigen Behauptungen nach. Jeder in Stumpf weiß, der SS-Mann war ein führender Nazi, doch das stört kaum jemanden. Jahrzehnte nach dem Krieg stellt Stumpf die Geschichte auf den Kopf und errichtet in der Ortschronik eine Bühne für den SS-Mann, den Pranger für die Wehrmachtsdeserteure. Schwedenreiter, eine fiktive Figur, verstrickt sich unvermeidlich in die politischen Wirklichkeiten seiner Heimat. Schließlich trifft er eine Entscheidung.



44 aktuelle Termine