Leopold Fellinger Programm Frühjahr 2021 Lieferbar

Ich ist der Andere Autobiografisches Reisetagebuch

Das EmailWerk – Offenes Kulturhaus Seekirchen zeigt in einer aktuellen Ausstellung monochrome Fotografien aus dem Buch. Die Ausstellung kann bis auf Weiteres vor und nach Veranstaltungen im EmailWerk besucht werden.

Reiseerlebnisse gehören zu den intensivsten Erfahrungen im Leben. Alles passiert zum ersten Mal. Doch nicht alle Reisen bringen Staunen und Freude; auch Einsamkeit, Suche und Enttäuschung sind feste Bestandteile der Erinnerung. Oft ist es eine Reise ins Innere der eigenen Seele, und indem man sie bereist, erlebt man die verschiedenen Seiten seines Ichs. Leopold Fellinger hat sich daher vor einiger Zeit entschlossen, sich selbst Briefe von seinen Reisen zu schreiben, um sich frei nach Arthur Rimbauds berühmter Formel „Ich ist ein Anderer“ nach Jahren wieder zu begegnen und darüber zu staunen, welches „Ich“ diese Briefe damals verfasst hat, essayhafte Aufsätze, die sich heute lesen, als hätte sie ein Fremder geschrieben. Ein Anderer. Der Andere. Ein spannendes Experiment. Den Briefen, die nichts anderes sind als Bilder im Kopf, hat Leopold Fellinger jene seiner Kamera hinzugefügt. Das mag nicht immer ein stimmiges Gesamtbild ergeben, doch auch die Diskrepanz zwischen erlebter, erdachter und festgehaltener Wirklichkeit ist ein wesentlicher Teil unseres Lebens, so es Wirklichkeit an sich überhaupt gibt. In diesem Sinne handelt dieses Buch nicht nur von Reisen, sondern auch von der Dualität, manchmal vielleicht sogar Pluralität der eigenen Persönlichkeit. Ein Buch, das mit Geschichten und monochromen Fotografien dazu verführt, bereiste Orte aus anderen Blickwinkeln zu betrachten.

Format: 28,3 x 24 cm
Mit s/w-Fotografien

Zur weiterführenden Lektüre:

Leopold Fellinger präsentierte sein neues Buch (coronabedingt) erstmals am Donnerstag, 10. Juni 2021, im Waggerl-Museum in Wagrain und am Freitag, 11. Juni 2021, im EmailWerk – Offenes Kulturhaus Seekirchen. Eine Nachlese und Fotos von der Veranstaltung in Seekirchen finden Sie auf der Homepage des Kulturvereins KunstBox.

Nachlesen können Sie außerdem ein Gespräch mit Leopold Fellinger in unserem Blogpost Leo Fellinger – Suche als Prinzip.

Pressestimmen (Auswahl):

Island, Schweden und Marokko gehören ebenso zu seinen Zielen wie San Francisco, die Normandie, die Nordseeinsel Sylt oder die toskanische Maremma. Wohin er auch reist, überall gelingen ihm Aufnahmen von tadelloser Ästhetik. Hinzu kommt, dass der Österreicher nicht nur mit der Kamera, sondern auch mit Worten umzugehen weiß. Farbig, fesselnd und lebendig schildert er, was ihm unterwegs widerfährt. Das Ergebnis ist ein Coffee Table Book im besten Sinne. Ein Bildband, der sich so genussvoll herunterschlürfen lässt wie ein italienischer Espresso. Oder ein eiskalter Rosé an einem Sommerabend in der Provence…

Silke Lahmann-Lammert, NDR Kultur in Bildschöne Bücher, Juni 2021

Mit feiner Klinge kombiniert Leo Fellinger Foto- und Sprachästhetik.

Thomas Manhart, Kronenzeitung, Juni 2021

Neben seinen persönlichen Eindrücken, dem Blick für Details oder besondere Menschen versteht es Leo Fellinger, mit literarischem Anspruch immer Wissenswertes über Land und Leute in seine Briefe zu verpacken.

Georg Fink, Flachgauer Nachrichten, Juni 2021

Die philosophisch-poetische Note verleiht dem Buch einen eigenen Reiz. Gern hält man beim Lesen inne, spinnt Gedanken weiter. Fellingers Interesse für die Kultur, seine Belesenheit zieht sich als roter Faden durch, oft greift er auf Zitate, manchmal auf Gedichte berühmter Autoren zurück. Klappt man das Buch zu, wünscht man sich vor allem eines: Möge das Reisen bald wieder uneingeschränkt möglich sein.

Petra Suchanek, SALZBURGER FENSTER, Mai 2021
Veröffentlichung: 04/2021
ISBN: 978-3-7013-1286-3
207 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Preis: € 49,00

1 aktueller Termin