Erwin Riess liest um 18:30 Uhr vorab live aus seinem neuen Roman "Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber" im ORF RadioCafé (Sendungsaufzeichnung für das Freak Radio)

03.05.2017

Erwin Riess liest um 18:30 Uhr vorab live aus seinem neuen Roman "Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber" im ORF RadioCafé (Sendungsaufzeichnung für das Freak Radio.

 

 

 

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:30 Uhr

ORF RadioCafé

Argentinierstraße 30

1040 Wien

 

Im Gespräch mit Christoph Dirnbacher, Margarete Endl und dem Publikum verrät Erwin Riess, wieviel Groll in ihm steckt.

 

 

Den barrierefreien Eingang finden Sie beim Shop, ein Rollstuhl-WC ist vorhanden.

EINFAHRT und EINTRITT frei!

 

 

 

Erwin Riess berühmte Romanfigur, der Rollstuhlfahrer Groll, wühlt im Nazi-Dickicht in Krems und in den Karawanken, kümmert sich um die Donauschifffahrt und Donauleichen. „Grolls Gemüt ist barock, seine Denkweise bolschewistisch. Groll ist ein Barockbolschewist“, schreibt ein Groll-liebender Kritiker.

Im Gespräch mit Christoph Dirnbacher, Margarete Endl und dem Publikum verrät Erwin Riess, wieviel Groll in ihm steckt. (Freak-Radio online)