Mai 2015 Nr. 493/494

"Neue slowenische Prosa"


Inhalt

 

Kulturbriefe

von

Richard Wall Wie im Lied

Im Böll-Cottage auf Achill-Island

 

Petra Nagenkögel Eine Vorstellung von Dauer

Postkarte aus Větřní/Südböhmen

 

Ralf Höller Wo endet Europa?

Die schwierige Sche nach der Südostgrenze unseres Kontinents

 

Veronika Seyr Diese verdammte, alte, ewig nicht vergehende Vergangenheit

Zum doppelten Jahrestag des 25. 4. 1915

 

Oliver Rathkolb Erika Weinzierl (1925-2014)

Eine kritische Stimme zur Grabesstille in der II. Republik

 

 

Literatur und Kritik

 

Berhard Hüttenegger Die Grundlseer Gogol-Studien


 

Dossier: Slowenien

 

Elena Messner / Dominik Srienc Junge Prosaliteratur aus Slowenien

 

Goran Vojnović Jugoslawien, meinLand

 

Vesna Lemaić Es ist nicht. Gar nichts

 

Aljoša Harlamov Bildungsroman

 

Nataša Kramberger Roman in Reimen

 

Nejc Gazvoda Am Freitag haben sie gemeldet, dass am Sonntag das Ende der Welt kommt

 

Polona Glavan Dreihundert Millionen Meter pro Sekunde

 

 

Buchkritik

 

über Bücher von

 

Erwin Riess: Herr Groll und das Ende der Wachau (Oberreither)

 

Joseph Wechsberg: Heimkehr (Kluy)

 

Richard Schuberth: Debütroman (Savić)

 

Manfred Rumpl: Reisende in Sachen Relativität (Gollner)

 

Arno Geiger: Ein harmloses Bestiarium (Sandbichler)

 

Dorothea Macheiner: Erzählungen (Pohl)

 

Anne Marie Pircher: Erzählungen "Zu den Linien" (Thuswaldner)

 

Gerhard Roth: Grundriss eines Rätsels (Zeillinger)

 

Sandra Gugics: Astronauten (Gösweiner)

 

Bernhard  Strobel: Ein dünner Faden (Rauchenbacher)

 

Gedichte aus Österreich (Janacs)

 

 

Österreichisches Alphabet

Evelyne Polt-Heinzl über Friederike Manner (1904-1956)