2014 März Nr. 481/482

 "Der vergessene Krieg" März 2014 Nr. 481/482

 

Inhalt

 

Kulturbriefe

 

von

Vera Chareuskaja Die Friedenspreisträgerin und das deutsche Feuilleton

Einspruch aus Minsk

 

Michael Buselmeier Die Türme der sieben Himmelspaläste

Zu Besuch in Anselm Kiefers Phantasiestadt bei Barjac

 

Susanne Schaber Recken, Rache und Ranküne

Unterwegs auf den Spuren der Isländer-Sagas

 

Veronika Seyr Als Putin mir die Tür öffnete

Eine Moskauer Erinnerung

 

Tobias Burghardt Zum Tod eines Katzenfreundes, Kämpfers, Dichters

Brief an Juan Gelman

 

 

Literatur und Kritik:

 

Henri Cole Gedichte

 

Hans Raimund "Musst du allen sagen, was du bist?"

 

 

Dossier: Der vergessene Krieg

herausgegeben von Martin Pollack

 

Martin Pollack Der vergessene Krieg

 

Robert Traba Der "fröhliche Krieg" um die Unabhängigkeit

 

Salmon An-ski Die Tragödie der galizischen Juden zur Zeit des Ersten Weltkriegs

 

Maksim Harecki Der Russe

 

A. P. Die Huzulen-Freiwilligen

 

Martin Pollack Ein vergessener Kriegerfriedhof am Howerla

 

 

Buchkritik

 

über Bücher von

 

Erich Hackl: Dieses Buch gehört meiner Mutter (Zeillinger)

 

Christoph Dolgans: Ballastexistenz (Gollner)

 

Stefan Zweig/Klemens Renoldner/Rüdiger Görner: Neuerscheinungen von und über Stefan Zweig (Urbach)

 

Wilhelm Pevny: Die Erschaffung der Gefühle. Eine abenteuerliche Geschichte in fünf Teilen (Polt-Heinzl)

 

Hannes Stein: Der Komet (Ruthner)

 

Thomas Rothschild: Bis jetzt ist alles gut gegangen. Fälliger Dank und mürrische Zwischenrufe (Thuswaldner)

 

Stephan Roiss: Gramding (Oberreither)

 

Alfredo Bauer: Die Vorgänger (Kucher)

 

Kontroverse zu David Schalko: Knoi (Gollner/Sandbichler)

 

Über neue Lyrikbände (Janacs)

 

 

Österreichisches Alphabet

 

Helmut Neundlinger über Bruno Weinhals