Juli 2013 Nr. 475/476

"Brasilien" Juli 2013 Nr. 475/476

 

Inhalt

 

Kulturbriefe

 

von

Ralf Höller Die schwierige Suche nach dem größten Tschechen

Ein Bericht

 

Marie Erlwein Die Verwandlung der Edith B. - rev.

Bayrische Spurensuche im Himalaya

 

Anja Braunwieser Privileg der Narren

Widerrede im dreißigsten Jahr

 

Gerhard Zeillinger Mist, Müll, heute, gratis, Österreich

Eine Erregung

 

Dossier: Brasilien

 

herausgegeben von Enrique Rodrigues-Moura und Ursula Prutsch

 

Enrique Rodrigues-Moura Zeitgenössische Texte aus Brasilien (Letras do Brasil)

 

Rubens Figueiredo Ein Reisender am Tagesende (Passageiro do fim do dia)

 

Tatiana Salem Levy Der Schlüssel zum Haus (A Chave de Casa)


Ana Paula Maia Tierkohle (Carñao animal)


Paulo Henriques Britto Die künstlichen Paradiese (Os paraísos artificiais)


Luiz Eduardo Soares/MV Bill/Celso Athayde Schweineköpfe (Cabeça de porco)


Paulo Henriques Britto Gedichte (Formas de nada)


Davi Teixeira und Meca Moreno Das Handy. Ein lästiges Ding aber trendy (Telefone celular. O bichim pra incomodar)


Ursula Prutsch Aufbrüche und Grenzüberschreitungen

Brasilien im 21. Jahrhundert

 

Buchkritik

 

über Bücher von

Robert Schindel: Der Kalte (Moritz)

Eduard Pötzl: Großstadtbilder (Rossbacher)

Gabriele Kögl: Auf Fett Sieben (Sandbichler)

Zdenka Becker: Der größte Fall meines Vaters (Schaber)

Werner Sulzgruber: Das jüdische Wiener Neustadt (Schreiber)

Peter Handke/Siegfried Unseld: Der Briefwechsel (Moritz)

Max Brod: Jüdinnen (Polt-Heinzl)

 

Österreichisches Alphabet

 

Reinhard Urbach über »Emil Marriot«/Emilie Mataja (1855-1938)

erscheint KW 29