Müller, Karl

Wastl Fanderl

ISBN: 978-3-7013-1201-6

Preis: € 32,00

"Mit großer Sensibilität und dennoch scharfem Blick für die historischen Ereignisse, die in die Lebenszeit des Wastl Fanderl gefallen sind, und dessen Art, damit umzugehen und sich dabei treu zu bleiben, gelingt es dem Autor, Leben und Wirken eines faszinierenden Menschen zu zeichen." (Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.)

 

Wastl Fanderl (1915 - 1991) wird in dieser umfassenden Biografie als Sänger und Musikant, als Sammler und Vermittler, als einflussreiche Persönlichkeit der bayrischen und alpenländischen Volkskulturbewegung des 20. Jahrhunderts und nicht zuletzt als charismatischer und leidenschaftlicher Mensch vorgestellt.Im Blick auf seine vielfältigen Tätigkeiten öffnet sich ein weiter kulturgeschichtlicher Rau: Die großen Lebenslinien Fanderls verbinden sich in dieser Darstellung mit den historischen Entwicklungen - Nationalsozialismus, unmittelbare Nachkriegszeit sowie die Zeit der gesellschaftlichen Neuorientierung nach 1945 bilden den Rahmen für sein Wirken.Karl Müller beschreibt das bewegte Leben des Volksmusikers, seinen Weg zur Musik und seine Karriere, die er, besonders seit den 1950er Jahren, beim Bayrischen Rundfunk und im Deutschen Fernsehen machte. Er stellt das Leben des Volksliedsängers aber nicht nur in seinen Erfolgen, sondern auch in seinen Brüchen und Widersprüchen dar und zeigt zugleich die Konsequenz, mit der Fanderl seine Ideale umzusetzen versucht hat.Der Band wird vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern herausgegeben und umfasst zahlreiche Bilder, Texte und Dokumente.