Wunderer, Renate

Venus von Kilo

ISBN: 978-3-7013-1138-5

Preis: € 19,00 / CHF 27,50 fPr

Renate „Wunzi“ Wunderer kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Ihre Kindheit verbrachte sie nach Kriegsende mit vielen Tieren im Hotel „Judenbergalpe“ – dem heutigen „Kobenzl“ in Salzburg – und genoss dort ein Leben ohne Zäune. Doch die Zeit lehrte sie, was Einschränkungen und Barrieren bedeuten: Es folgten Jahre der Entbehrungen und Demütigungen, ein Lebensabschnitt in tiefer Armut. Sie litt unter der schlechten Ehe ihrer Eltern: einem Vater, dessen bester Freund der Alkohol war, und einer immer wieder verzeihenden Mutter. Doch Renate Wunderer sah in allen Erlebnissen, die ihr widerfuhren, auch eine Chance für Neues, zog ihre Konsequenzen aus unglücklichen Wendungen und folgte ihrem eigenen Weg. In den vorliegenden autobiographischen Erzählungen nimmt die Autorin den Leser mit auf eine Reise durch ihre Vergangenheit. Offen und im vertraulichen Tonfall berichtet Renate Wunderer, wie sie es geschafft hat, sich trotz ihrer schwierigen Jugend zu einer markanten und anerkannten Persönlichkeit im Kulturbereich zu entwickeln. Ihre Karriere begann beim Otto Müller Verlag: Dort trat sie eine Ausbildung an, als gerade die ersten Bücher Thomas Bernhards erschienen. Es sind anrührende Geschichten über wahrgenommene Möglichkeiten und Begegnungen zur rechten Zeit mit den richtigen Personen… von Leonard Bernstein bis Bruno Kreisky.

240 S., geb.