Busta, Christine

Salzgärten

ISBN: 978-3-7013-0522-3

Preis: € 18,00 / CHF 25,90 fPr

Nach zehnjährigem Schweigen legt Christine Busta 1975 wieder einen schmalen Band mit neuen Gedichten vor. Schon die zahlreichen Widmungen, die vielfach abgeführten Zeiten, Orte und Anlässe einzelner Gedichte verleihen dieser bis ins Letzte durchkomponierten Sammlung fast den Charakter einer existenziellen Biografie. Was darin an schicksalhaften Erinnerungen und Erfahrungen erinnert wird, spiegelt zugleich die Bedrängnisse einer chaotischen Zeit wieder.Unter eine Leselampe gelegtDie feingesponnenen Fäden der Schrift,mit denen wir unser Leben vernähten,die kunstvollen Muster in Büchern, in BriefenZeile um Zeile wieder auftrennen.Die gesprochene Sprache knüpfenvon Mensch zu Mensch und durch Dasein reden,wie die geduldigen Dinge es tun.Alles Papier zurückverwandelnins Geheimnis der alten Wälderund sich verdichten in Jahresringe,die kosmische Unschrift für Analphabeten.

 

96 S., 2. Aufl., geb.