Reichart, Elisabeth

Nachtmär

ISBN: 978-3-7013-0913-9

Preis: € 22,00 / Ebook: € 17,99

"Nachtmär erzählt, eindringlich und beklemmend, von der Angst einer Generation, die eine böse Geschichte mitbekommen und ihre eigene Utopie aufgegeben hat." (Konstanze Fliedl, Buchkritik)

 

Elisabeth Reicharts Roman "Nachtmär" erzählt mit Ironie von Möglichkeiten und Grenzen des Miteinanderlebens von Juden und Nichtjuden im Schatten der Geschichte, die sie nicht erleben mussten.
In Wien der Gegenwart fliehen zwei Frauen und zwei Männer vor ihrem Jahresfest in ihr alltägliches Unglück, um Esther auszuweichen, einer Jüdin, mit der sie jahrelang zusammen waren und die sie bei der erstbesten Gelegenheit verraten haben.

247 S., geb.