Riess, Erwin

Herr Groll und der rote Strom

ISBN: 978-3-7013-1170-5

Preis: € 21,00 / Ebook: € 16,99

"Herr Groll und der rote Strom ist ein kriminalistisches Kleinod, bei dem Spaß und Spannung beim Lesen gleichzeitig bedient werden, vor allem, weil der Autor keine ausgetretenen Krimipfade betritt und sich in dieser Eigenständigkeit aus dem Einheitsbrei deutlich heraushebt." (Wolfgang Weninger, Krimicouch.de)

 

"Witzig, skurril, wahrhaftig, ebenso spannend wie erhellend, also erstklassiger Lesestoff." (Buchkultur)

 

An der Donau unterhalb von Wien wird eine Leiche angespült.Groll macht sich mit seinem Freund, dem Dozenten, auf,das Geheimnis um die Tote zu lüften. Vor dem Hintergrundder Wirtschaftskrise entfaltet sich zwischen denNobelbezirken Hietzing und Döbling und den Arbeiterbezirken an der Donauein erbitterter Kampf um sexuelle und ökonomische Macht, bürgerlicheReputation und existentielle Würde. In guter Tradition der bisherigenGroll-Romane sind die zum Teil haarsträubenden Unternehmungen derProtagonisten in einen steten Fluss teils skurriler, teilsscharfsichtiger Erörterungen der Welträtsel eingebettet.