Hildegard von Bingen,

Das Buch von den Vögeln

ISBN: 978-3-7013-0879-8

Preis: € 25,00 / CHF 44,50 fPr

Nach den Quellen übersetzt und erläutert von Peter Riethe
Hildegard von Bingen betrachtet die Vögel unter dem Gesichtspunkt, ob sie zu Heilzwecken geeignet oder untauglich sind, und begründet im Einzelfall die Zuträglichkeit oder Untauglichkeit der Vögel und ihrer Organe, die gekocht, gebraten, verascht, innerlich oder äußerlich zur Anwendung gelangen. Die gekochte Lunge der Wildgans lässt zum Beispiel den Husten abklingen. Hier kommt die wechselseitige Beziehung zwischen dem Sitz der Erkrankung und der Organotherapie zum Ausdruck, ein Grundgedanke der Volksmedizin.
Die Beschreibung der Vorstellungen, die von der Beziehung zwischen Menschen und Vögeln und den Beziehungen der Vögeln untereinander bestehen, komplettieren die vorangegangenen Betrachtungen und vermitteln ein Bild der damaligen Zeit.

230 S., geb., 50 Abb.