Waggerl, Karl Heinrich

Aphorismen

ISBN: 978-3-7013-1075-3

Preis: € 14,00 / CHF 20,90 fPr

"Ich kenne keine tiefere Freunde als die an einem ausgewogenen, im Gleichgewicht ruhenden Satz, wo immer ich ihn finden mag."
Karl Heinrich Waggerl

Mit seinen Romanen und Erzählungen ist Waggerl bekannt und beliebt geworden, die Form des Aphorismus beschäftigte ihn allerdings schon viel früher. Die "Kleine Münze", zunächst nur für Freunde gedacht, war die erste Sammlung von Aphorismen, deren Gedankenfülle in Waggerls Prosa wiederzuentdecken ist. Die besondere Vorliebe Waggerls, "den gedanklichen Untergrund einer Szene überraschend in einer kurzen, sentenzartigen Wendung zusammenzuraffen", bleib auch für sein erzählerisches Werk bestimmend.
In der vorliegenden neuen Auswahl an Aphorismen tritt der Sprachkünstler Waggerl hervor, der es verstand, in kurzen und knappen Sätzen nicht Weltanschauung, sondern Weltschau zu betreiben. Weisheit und Güte, die Natur und der Aufruf zu ihrer Bewahrung, die Liebe zu den Menschen, das Handwerk des Schreibens und das Nachdenken über sich selbst, diese Themenkreise begegnen dem Leser in immer neuen und überraschenden Zusammenhängen. Liebevolle Zeichnungen des Autors sowie Abdrucke einzelner von Hand geschriebener Texte machen dieses Buch zu einem besonderen Lesevergnügen, das nicht nur zum kontinuierlichen Lesen, sondern vor allem zum darin Blättern einlädt.

96 S., geb., mit 15 Abb.