Zand, Herbert

geboren 1923 im steirischen Knoppen bei Bas Aussee als Sohn eines Kleinbauern, schwere Verwundung während des Zweiten Weltkriegs, an deren Spätfolgen er 1979 starb. Zand schrieb Romane, Erzählungen, Essays und Gedichte. 1952 erhielt er den Österreichischen Staatspreis für Literatur.

Bücher: