Thuswaldner, Werner

wurde 1942 in Kärnten geboren, er studierte Germanistik und Geschichte und promovierte mit einer Dissertation über Peter Handke. Mehr als zwanzig Jahre lang leitete er das Feuilleton der „Salzburger Nachrichten“. Neben zwei Romanen verfasste Thuswaldner mehrere Hörspielserien für den ORF, ein Fernsehspiel sowie eine Reihe von Sach- und Kinderbüchern. Seine Theater stücke „Wünsche ans Leben“ und „Könige unter sich“ wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Das Stück, „Götterspeise oder Landung in St. Jakob“ wurde im Sommer 2013 von den Komödienspielen Schloss Porcia uraufgeführt. Werner Thuswaldner lebt mit seiner Familie in Salzburg.

 

 

Bücher: