Selimovic, Mesa

geboren 1910 in Tuzla im bosnischen Bergland, nahm aktiv am Partinsanenkampf teil; nach dem Krieg lebte er als Philosophieprofessor, Verlagsleiter und Schriftsteller in Sarajewo. Für den Roman "Der Derwisch und der Tod", der 1972 erstmals in deutscher Sprache im Otto Müller Verlag erschien, wurde er mehrmals für den Nobelpreis vorgeschlagen; er starb 1982 in Belgrad.

Bücher: