Leo, Rudolf

geboren 1962 in Bramberg am Wildkogel. Nach einer Lehre als Einzelhandelskaufmann arbeitete Leo unter anderem als Erzieher behinderter Kinder, bevor er Pädagogik sowie Sonder- und Heilpädagogik studierte.

Von 1997 bis 2003 war er Kommunikationschef der Wiener Grünen, anschließend Pressesprecher der Niederösterreichischen Grünen und ab September 2008 Pressesprecher in der Oberösterreichischen Landesregierung. 2012/2013 war Rudolf Leo Mitarbeiter im Forschungsteam der Wiener Wilhelminenbergkomission. Mit seinem Thema "Der Pinzgau unterm Hakenkreuz" promovierte er 2012 am Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien.

Leo lebt in Wien und Linz, wo er an der Johannes-Kepler-Universität Geschichte unterrichtet.

 

Foto: Thomas Hohenberger

 

 

 

Homepage: www.zeit-geschichte.com

 

 

Bücher: