Fux, Herbert

Am 25. März 1927 in Hallein geboren. Studium am Salzburger Mozarteum, danach Theaterschauspieler in Salzburg, Vorarlberg, später Wien. In den 1960er Jahren Durchbruch als Film- und Fernsehschauspieler, v. a. als "Filmbösewicht". Zusammenarbeit mit internationalen Schauspielgrößen und bekannten Regisseuren. 1977 im Salzburger Gemeinderat. 1983 Gründungsmitglied der Vereinten Grünen Österreichs. 1986 als Abgeordneter der ALÖ im Nationalrat. Parlamentsabgeordneter bis 1989/90. 1990er Jahre Bruch mit der Bürgerliste u. der grünen Bundespartei. Herbert Fux verstarb nur wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag.

Bücher: